English

Krankheitsursachen und unsere Behandlungen

Unsere Behandlungen beginnen mit der Regeneration des Stoffwechsels der bei allen Menschen aus Industrieländern mehr oder weniger gestört ist. Arbeitet der Stoffwechsel wieder korrekt, erholt sich das Immunsystem, denn das geschwächte Immunsystem lässt Krankheiten die Oberhand gewinnen und sie erst entstehen. Um zu gewährleisten, dass Stoffwechsel und Immunsystem wieder korrekt arbeiten, ist eine Zeit von mindestens drei Wochen nötig, besser vier Wochen. Während dieser Zeit erhält der Organismus ausschließlich gesunde und Inhaltsreiche Mahlzeiten und sehr heilsame Kräuter die ausschließlich in Südostasien gedeihen und unter Anderem dafür Sorgen, dass bestimmte Immunzellen, im Zellgewebe angereicherte, Fremdstoffe binden und abführen. Bereits nach ca. 10 Tagen fühlen sich die Patienten besser und die Krankheit verliert gegen den nun starken Organismus. Es ist nicht selten gelungen z. B. einen Tumor bereits in weniger als eine Woche entscheidend schrumpfen zu lassen und zum Ende der Behandlung konnte kein Krebs mehr lokalisiert werden. Selbstverständlich ist der Verlauf immer individuell und man kann keine Standardaussage treffen, dennoch sind unsere Behandlungen überaus erfolgreich.

Das betrifft natürlich auch alle anderen Erkrankungen wie Herzkreislauferkrankungen, Allergien, Hauterkrankungen, Asthma etc. denn all diese Krankheiten haben die gleiche Ursache, einen gestörten Stoffwechsel und geschwächtes Immunsystem das mit den vielen Fremdeinwirkungen nicht mehr fertig wird. Die Ursache dafür sind viele Einwirkungen wie unter Anderem: Chemisch belastete Lebensmittel, das belastete Leitungswasser, die toxisch belastete Luft, Chemikalien in Körperpflegemitteln, Pharmazeutika, Impfungen die mit vielen Chemikalien und Schwermetallen belastet sind und das können wir nachweisen, denn wir haben viele Impfseren untersucht. Es sind also viele Belastungen die den Organismus schwächen und Krankheiten sind die Folge. Der einzige Weg diese Krankheiten erfolgreich zu behandeln, ist zuerst diese Einwirkungen zu stoppen, deshalb befindet sich unsere Klinik aus Samal Island und dann den Organismus wieder in die korrekte Funktion zu bringen. Pharmazeutika können keine Krankheit besiegen, im Gegenteil sorgen diese chemischen Stoffe für eine weitere Verschlechterung. Jährlich sterben international 50 Millionen Menschen an den Folgen von Pharmazeutika. Dennoch ist Deutschland internationaler Spitzenreiter, gleich nach den USA, im Verbrauch von Pharmazeutika. Gleichzeitig besitzt Deutschland die höchsten Sterbefälle. Kein Zusammenhang? Dann muss man wohl sehr blind sein.

Vergleichen wir den menschlichen Organismus doch einmal mit einem Gewässer in das ständig Industriegifte geleitet werden. Die Fische sind längst tot und die wenigen noch existierenden Mikroorganismen stehen kurz vor ihrem Tod. Könnte man nun das Gewässer retten in dem man eine weitere Chemikalie oder Wunder-Elixier dazu gibt? Wohl kaum, denn zuerst muss die Einleitung der Industriegifte gestoppt werden (deshalb finden unsere Behandlungen auf Samal Island statt). Anschließend muss das Mikrosystem sich regenerieren und stärken können und erst danach kann das Gewässer sich wieder selbst schützen. Aber das Einleiten der Industriegifte muss weiterhin gestoppt bleiben.

So ungefähr kann man sich unsere Behandlungen vorstellen, selbstverständlich ist der menschliche Organismus etwas komplexer, aber im Grunde ist es wie mit dem Gewässer.


Außerordentlich starke Früchte und Kräuter, die ausschließlich in Südostasien existieren, vollbringen wahre Wunder in der Unterstützung das Immunsystem wieder in seine korrekte Funktion zu bringen und viele Krankheiten zu eliminieren. Deshalb auch der Name "Die grüne Insel des Lebens" Es existieren tatsächlich keine dieser westlichen Krankheiten hier und über 100 jährige sind eher die Regel als die Ausnahme..

Wir wissen natürlich, dass der Gedanke an ein Mirakel, sei es als Pille (Pharmazeutika) oder als Wundermittel der vielen sogenannten Heiler, die nicht-einmal den Aufbau und die Funktion einer Zelle erklären können, verlockend ist. Aber so funktioniert es nun-mal nicht. Wer daran glaubt lebt in einer unrealistischen Welt und wird, wenn er ernsthaft erkrankt ist, mit großer Wahrscheinlichkeit sterben.

Was aber treibt viele Menschen in die Arme sogenannter Heiler? Genaugenommen ist es die korrupte und Profitgeile Schulmedizin. Kein Arzt nimmt sich mehr Zeit für seine Patienten, die Heiler jedoch nehmen sich Zeit. Die Priorität von Schulmedizinern ist nicht mehr der Patient als vielmehr der Umsatz und Gewinn. Auch die gewisse Arroganz dieser "Mediziner", die kaum nachvollziehbar ist, schreckt natürlich ab, denn außer Arroganz haben diese Schulmediziner ja nichts zu bieten. Es sind hörige Vertreter der Pharmaindustrie, nichts weiter. Kein Schulmediziner versteht noch etwas vom Stoffwechsel, dem komplexen Immunsystem und von korrekter Ernährung ganz und gar-nichts. Leider aber diese Heiler ebenfalls nicht.

Viele Menschen verstehen unter einer Behandlung, dass diese immer mit einem Wundermittel, einer Pille oder gar Infusion zu tun haben muss. Aber genau hier liegt der große Irrtum aber der finanzielle Vorteil vieler Interessensgruppen.

Sehen Sie den folgenden Film, wir können ausschließlich die Patienten behandeln die dies verstanden haben.

Sie können Sicher sein, dass wir uns viel Zeit für Sie nehmen und dass wir sehr viel vom menschlichen Organismus verstehen, speziell von Zellular-Biologie und Immunologie. Besonders jedoch in Deutschland muss man das sogenannte Gesundheitssystem korrekt benennen, nämlich in jeder Hinsicht als Krankheitssystem.

Unsere außergewöhnlich großen Behandlungserfolge bestätigen sowohl unsere wissenschaftlichen Ergebnisse als auch die Behandlungsart.

Jede Krankheit hat eine Ursache, leider jedoch sind die heutigen Schulmediziner nicht mehr in der Lage diese zu erforschen und dann gezielt zu behandeln. Die heutigen Schulmediziner behandeln ausschließlich mit pharmazeutischen Mitteln die selbstverständlich nicht die Ursachen beheben können. Aber die Menschen wurden, in vielen Jahrzehnten, so gut daran gewöhnt, dass es angeblich für jede Krankheit eine Pille gibt, jedoch ist dies ein tödlicher Irrtum, denn die Ursache bleibt bestehen. Das betrifft natürlich auch all diese Wunderanwendungen sogenannter Heiler, auch hier bleibt die Ursche unbeachtet. Es soll immer Wtwas in den Organismus gegeben werden um eien Krankheit zu behandeln, das ist jedoch bereits im Ansatz falsch, denn der Organismus ist ja krank weil eben zuviel in ihn gegeben wurde was dort nicht hingehört. Der Organismus muss befreit und verschont werden von all den krankmachenden und oft toxischen Einflüssen. Aber so lässt sich eben kein Profit machen und solange die Menschen den Gedanken von Wundermitteln aufrecht erhalten, wird es auch die Geben die eben Profite damit machen. Oder glaueb Sie diese "Mediziner" oder Heiler wollen Ihnen helfen? Vergessen Sie es.

Kommen Sie zu uns und werden Sie gesund, es ist wirklich der einzige Weg, wenn auch nicht der bequeme. Aber ohne Selbstverantwortung auch keine Genesung!

Paracetamol Gift für Kinder

Die Infos hier downloaden:

Gefährliche Nahrungsergänzungsmittel

Die Infos hier downloaden:

Unser Stoffwechsel

Die Infos hier downloaden:

Weitere interessante, wissenschaftliche Fakten aus unserer unabhängigen Forschung finden Sie auf unserer Beratungsseite: www.gesundheitsberatung.science

Etwas zum nachdenken:

Pharmazeutika werden im deutschsprachigen Raum immer völlig falsch als Medizin bezeichnet. Im englischen ist die Bezeichnung sehr viel korrekter, nämlich "Drugs" zu deutsch also Drogen. Das trifft es natürlich genauer. Im englischen heißt es auch nicht unrichtig Apotheke als viel mehr richtig Drug-Shop. In Apotheken wurden übrigens früher ausschließlich heilende Pflanzenstoffe, Pflanzenextrakte usw. angeboten. Und heute? Eben Drogen.

Korrekte Definition: Die Medizin ist die Wissenschaft der Vorbeugung, Erkennung und Behandlung von Krankheiten oder Verletzungen bei Menschen und Tieren. Hat also absolut nichts mit Pharmazeutika zu tun.

Dürften sich also die heutigen Ärzte, die keine Zeit für eine korrekte Anamnese haben, überwiegend mit ihrem Rezept-block arbeiten, Mediziner nennen? Dr. med. ist also völlig falsch, in jeder Hinsicht, richtig wäre Dr. pharm., denn diese Damen und Herren schreiben ja lediglich Rezepte für Pharmazeutika aus. Was das Wort Medizin bedeutet wissen diese nicht. Denken Sie einmal darüber nach.


Gefährliche Aussagen

Leider ist aber auch die sogenannte andere Seite oft gefählich:

Auf verschiedenen Webseiten, die überwiegend von medizinisch, wissenschaftlichen Laien betrieben werden, kann man folgendes oft lesen:

"Jeder Mensch mit Krebs hat einen zu niedrigen pH-Wert".

Weiter wird sich oft bedient an einer angeblichen Aussage des Nobelpreisträgers Dr. Otto Warburg der wohl sagte: "Keine Krankheit kann in einem basischen Milieu existieren - nicht einmal Krebs".

Eine kühne Aussage, aber leider falsch.

Was von sogenannten Nobelpreisträgern zu halten ist, sollte spätestens verstanden wurden sein seit der ehemalige US-Präsident Barack Obama den Friedensnobelpreis erhielt. Die USA führten unter der Regierung Obamas seit dessen Amtsantritt am 20. Januar 2009 bis zum 6. Mai insgesamt 2663 Tage Krieg in verschiedenen Ländern. Damit ist Barack Obama Spitzenreiter der USA als bester Kriegstreiber.

Wir behandeln seit mehreren Jahrzehnten Krebserkrankungen sehr erfolgreich und führen selbstverständlich eine genaue Statistik. Unsere Statistik bestätigt diese Aussage ganz und gar nicht. Unsere Krebspatienten verfügten und verfügen über sehr unterschiedliche pH-Werte, es ist also eine nette Idee einen Zusammenhang zwischen pH-Wert und dem Krebsrisiko zu sehen, aber eben doch nur eine widerlegte Idee.

Es ist sogar so, dass ein zu alkalisches Milieu dafür sorgt, dass der Organismus sehr viel mehr anfällig wird für Krankheiten. Das liegt ja auch auf der Hand, denn in unserem Organismus befinden sich einige saure sozusagen Abteilungen wie die Magensäure, Teile des Darms und auch die Scheide der Frau. Wird dies nun gestört, haben es z. B. Bakterien, Pilze und weitere Mikroben leichter in unseren Blutkreislauf zu gelangen, wenn eben die Magensäure nicht mehr sauer genug ist um diese abzutöten. Mit einem zu sauren Milieu kann unser Organismus übrigens viel leichter umgehen als mit einem zu alkalischen.

In der Regel stecken immer Geschäftemacher hinter solchen am Anfang zitierten Aussagen, die etwas verkaufen wollen. Sehen Sie besser genau hin bevor Sie Ihren Organismus schädigen durch solche Geschäftemacher.

Es existieren viele weitere Aussagen von sogenannten Geschäftemachern die ausschließlich das Ziel haben für Profite zu sorgen, also ein Geschäft mit Krankheiten und das ist verabscheuungswürdig. Es ist also nicht nur die skrupellose Pharmaindustrie die durch Kranke Menschen riesige Profite generiert und sogar für Krankheiten sorgt, es sind auch unzählige andere Geschäftemacher die es geschickt verstehen mit Hilfe der Hoffnung der Menschen sich die Konten zu füllen.

Wir, die VIRIBUS-Klinik verkaufen Ihnen nichts, all unser Wissen, alle Informationen stellen wir kostenlos zur Verfügung. Unsere Patienten erhalten, nach der Behandlung, viele hilfreiche Infos, Tees, starke Kräuter und mehr kostenlos. Unsre Philosophie ist eine andere als die dieser vielen Geschäftemacher. Selbst unsere Behandlungspreise sind lediglich Kostendeckend, also ohne Gewinn kalkuliert. All unsere Mediziner arbeiten aus Ambition, sie befinden sich in einem Alter (über 60 J.) in dem Profitdenken keine Rolle mehr spielt, das haben sie hinter sich. Sie befinden sich in unserer Klinik also in Händen von Ärzten bei denen Sie im Mittelpunkt stehen.

Die Ursachen von Krankheiten

Sogenannte Zivilisationskrankheiten sind in erster Linie Krebs, Erkrankungen des Nervensystems wie MS und weitere, Herzkreislauferkrankungen, Allergien, Hauterkrankungen usw.

Begonnen haben all diese Krankheiten als sich die Industrialisierung hochentwickelte zu dem was wir heute kennen. Es begann allmählich und heute gibt es kaum noch einen Menschen mit intaktem Immunsystem, Krebs entwickelt sich wie eine Epidemie und Allergien betreffen bereits die Kleinkinder.

Die Umweltbelastungen sind extrem hoch, bis zu 300 Tausend toxische Mikropartikel pro cm³ befinden sich in der Luft, das Trinkwasser ist belastet mit Schwermetallen, Chemikalien und Pharmazie-Rückständen, Die Böden sind verseucht mit Pflanzenschutzmitteln, chemischen Düngern, die Lebensmittel strotzen vor Zellzerstörenden Chemikalien, selbst die Möbel und die Kleidung beinhalten sehr toxische Stoffe. Kein biologischer Organismus kann diesem Bombardement standhalten. Das Ergebnis sehen wir täglich an immer mehr Krankheiten die sich rasant erhöhen.

Offizielle Stellen prognostizieren, dass ab dem Geburtsjahr 1980 und danach jeder dieser Menschen früher oder später an Krebs erkranken wird. Nun, das ist logisch nachvollziehbar, denn unsere Zellen können diese Giftstoffe nicht mehr abbauen.

Aber es existiert noch ein anderer und sehr gefährlicher Krankmacher, sehen Sie dies hier im Film.

Die Süddeutsche Zeitung schrieb:

"Kritik an Arzneimittelherstellern:"Die Pharmaindustrie ist schlimmer als die Mafia"

Medikamente sollen uns ein langes, gesundes Leben bescheren. Doch die Pharmaindustrie bringt mehr Menschen um als die Mafia, sagt der dänische Mediziner Peter C. Gøtzsche - und fordert für die Branche eine Revolution.

Peter C. Gøtzsche: Ja, der weltweit größte Medikamentenhersteller Pfizer zum Beispiel hat in den USA 2009 nach einem Prozess wegen der illegalen Vermarktung von Arzneimitteln 2,3 Milliarden Dollar gezahlt. Das Unternehmen GlaxoSmithKline war 2011 sogar bereit, drei Milliarden Dollar zu zahlen, um einen Prozess wegen Arzneimittelbetrugs zu beenden. Bei Abbot waren es immerhin 1,5 Milliarden, Eli Lilly zahlte 1,4 Milliarden, Johnson & Johnson 1,1 Milliarden. Bei den anderen großen Unternehmen waren es Summen im zwei- und dreistelligen Millionenbereich. Immer ging es um Betrug und Irreführung, Bestechung oder Vermarktung nicht zugelassener Mittel.

Diese Straftaten erfüllen die Kriterien für das organisierte Verbrechen, deshalb kann man von Mafia reden. In einem Prozess gegen Pfizer haben die Geschworenen 2010 ausdrücklich festgestellt, dass die Firma über einen Zeitraum von zehn Jahren gegen das sogenannte Rico-Gesetz gegen organisierte Kriminalität verstoßen hat.

Sie werfen den Unternehmen vor, dass sie Mittel auf den Markt gedrückt haben, obwohl sie schädlich und für viele Patienten sogar tödlich waren.

Dafür gibt es etliche Beispiele. Die Pharmaunternehmen sind deshalb sogar schlimmer als die Mafia. Sie bringen viel mehr Menschen um."

Aktuelle Untersuchungen weisen jährlich 50 Millionen Tote weltweit nach die an Pharmazeutika sterben. Die Dunkelziffer jedoch dürfte sehr viel höher sein.

Denken Sie skeptisch, hinterfragen Sie und vor Allem trennen Sie sich von pharmazeutischen Behandlungen, diese töten mehr Menschen als ein Krieg es je könnte.

Edward L. Bernays, Urenkel des Hamburger Rabbiners Isaak Bernays. sagte:
"Wenn wir den Mechanismus und die Motive des Gruppendenkens verstehen, ist es möglich, die Massen ohne deren Wissen nach unserem Willen zu kontrollieren und zu steuern."

So geschieht es heute in der Wissenschaft, in der Medizin, in der Wirtschaft, in der Politik etc., es geht ausschließlich und immer um Profite und nicht etwa um ihr Wohlergehen, dieser Gedanke ist naiv. Massenmanipulation ist das Brot der Industrien, besonders der Pharmaindustrien.

"Die Manipulation der Massen ist der Gewinn der Machthabenden Minderheit und macht aus gesunden Menschen kranke Menschen ohne, dass diese es je merken."

Dr. mult. Holger Wolf, Arzt der VIRIBUS Klinik und Wissenschaftler

Warum lassen sich Menschen vorschreiben ob sie leben oder sterben? Warum lassen es Menschen zu, dass man ihnen eine Krankenversicherung aufzwingt die dann Behandlungen vorschreibt die nicht helfen? Warum lassen es Menschen zu, dass diese Krankenversicherungsbeiträge prozentual von Ihrem Einkommen berechnet werden? Was hat das Einkommen mit Krankheit zu tun? Warum lassen Menschen es zu, dass man ihnen ihr Leben vorschreibt? Warum lassen es Menschen zu, dass man ihre Kinder bereits krank macht durch toxische Impfungen und Weiteres? Das ist nicht nur unmoralisch, es ist Menschenrechtsverletzend. Warum lassen Menschen sich von einem System manipulieren dass nur an ihnen verdienen will? Warum lassen sich Menschen ihr Leben diktieren? Warum lassen sich Menschen überhaupt fremd-bestimmen? Weil sie unfähig sind ihr Leben selbst zu leben?

Wir fragen Sie dringend: Warum tun Menschen das? Weil man sie zwingt? Aber warum lassen Sie sich zwingen? Lassen Sie sich nicht mehr fremdbestimmen, dann bleiben Sie auch gesud und leben glücklich und lang!