English

Informationen über

Krankheitsursachen und unsere Behandlungen

Sie können entscheiden vom Wem und wie Sie behandelt werden möchten:

Von Ärzten die lediglich nach Standards behandeln und überwiegend pharmazeutische Mittel einsetzen die nie die Ursachen einer Krankheit beseitigen. In einem herkömmlichen Krankenhaus, das sich fast immer in Citylage und ungesunder Luft befindet, mit lauten Reinigungswagen bereits am frühen Morgen, frühem Besuch der Krankenschwester um die chemischen Pillen zu verteilen, lauten Essenswagen mit ungesunden Speisen, Mehrbettzimmern die die Nacht zum Alptraum machen, meist inkompetenten, arroganten und unwissenden Ärzten die erst die Schwester nach dem Befinden des Patienten befragen müssen, schlechter Luft und großer Infektionsgefahr.

Oder sie entscheiden sich für erfahrene Spezialisten der Immunologie, Zellular-Biologie, Neurologie und weiteren Fachgebieten, deren Ziel Ihre Gesundheit ist.

In einer Klinik unter Palmen direkt am Meer, reiner Luft, im Einzelapartment mit direktem Meerblick, natürlichen, frischen und gesunden Mahlzeiten, reinem, frischem und sehr gesundem Quellwasser, mit außergewöhnlichen Früchten und starken Kräutern, auf einer Insel die nicht ohne Grund Insel des Lebens genannt wird.

Ein stellvertretendes Beispiel wie Krankheiten entstehen und wie wir behandeln am Beispiel der Zellen, im speziellen der Mitochondrien:

Mitochondrien sind etwa 1µm (Mikrometer) lang. Die Form von Mitochondrien ist variabel, die Zellen bewegen sich im Cytoplasma und können dabei verschiedene Formen annehmen. Genau wie die Chloroplasten und der Zellkern sind Mitochondrien von zwei Zellmembranen umgeben. Durch die zwei Zellmembranen ergeben sich ein Matrixraum im Inneren des Mitochondriums und ein Intermembranraum. Die äußere Mitochondrienmembran ist für den Stoffaustausch und den Schutz des Organells zuständig. In ihr sitzen sogenannte Porine, spezielle Transmembranproteine, durch die Stoffe aufgenommen und abgegeben werden können. Die innere Mitochondrienmembran liegt in Falten, dadurch kommt es zu einer starken Oberflächenvergrößerung. Hier befinden sich die Proteine der Atmungskette, ist dies gestört durch falsche oder chemisch belastete Nahrung, dann entstehen erhebliche Störungen.

Die Hauptaufgabe der Mitochondrien ist die Produktion von Energie in Form von ATP (Adenosintriphosphat); dies geschieht über die Atmungskette. Die Atmungskette besteht aus einer Reihe von Enzymen, welche in der inneren Mitochondrienmembran liegen. Diese Enzyme liegen nebeneinander und bilden eine Kette, über die Elektronen transportiert werden. Dadurch entsteht als Nebeneffekt ein Konzentrationsgefälle von Protonen, welches von der ATP-Synthetase zur Herstellung von ATP genutzt wird.

Mitochondrien werden auch als Kraftwerk der Zelle bezeichnet. Diese geläufige Bezeichnung entstammt ihrer wichtigen Funktion, nämlich der Produktion von Adenosintriphosphat (ATP), dem universellen Energieträger für alle Zellen. Mitochondrien besitzen eine eigene DNA und vermehren sich unabhängig von ihrer Mutterzelle.

Wenn nun die Zellen zu wenig Nährstoffe oder eben toxische Stoffe erhalten, dann werden die Mitochondrien gestört und dies führt zu verschiedenen negativen Ergebnissen. Das gesamte Immunsystem wird geschwächt, es entsteht ein gestörtes Zellwachstum bis hin zur Entartung von Zellen - also Krebs. Dieses Thema ist jedoch noch etwas intensiver und komplizierter.

Was wir in unseren Behandlungen unter Anderem tun ist, zum ersten die Zellen und auch das Zellgewebe von Fremdstoffen befreien und eine korrekte Funktion des Zellstoffwechsels herstellen. Es folgen noch weitere Schritte um die Gesamtfunktion des Organismus wieder herzustellen. Somit verschwindet die Krankheit und natürlich auch Krebs. Dies ist kurz beschrieben, jedoch im Detail etwas umfangreicher. Es existieren selbstverständlich noch sehr viel mehr Ursachen für die heutigen Krankheiten wie z. B. ein gestörter Druckausgleich zwischen dem Blutdruck und dem der Lungenbläschen durch Blutdrucksenker, gestörte Neuronen, gestörter Stoffwechsel u.v.m. Beeinflusst durch Chemie, Schwermetalle, Pharmazeutika, falsche Ernährung etc.

Einem Arzt in Ihrem Gesundheitssystem können Sie dieses Thema nicht nahe bringen, denn er/sie weiß es nicht. An den Universitäten wird das Thema Zellstoffwechsel und Funktion der Zellkomplexe seit Jahrzehnten nicht mehr gelehrt, ebenso wie das Thema Ernährung und eigene Forschungen führen Mediziner nicht durch. Die Weiterbildungen beschränken sich auf das Vorstellen neuer Pharmazeutika durch die Pharmaindustrie und mehr passiert leider nicht. Es existieren nur sehr, sehr wenige Mediziner, im Gesundheitssystem, die mehr tun und Dingen auf den Grund gehen.


Ein Auszug aus einem Zukunftsroman:

In einer entfernten Zukunft hat die Großindustrie die Macht in der Welt übernommen in Form einer Weltregierung, ist besteht also reiner Faschismus. Um die Menschen in einem geistig schwachen Zustand und somit gefügig zu halten werden ihnen, beginnend unmittelbar nach der Geburt, regelmäßig entsprechend beeinträchtigende Mittel injiziert. Um Sicher zu gehen sind alle Mediziner angehalten zusätzliche Mittel in Pillenform den Menschen zu geben. Die Machthabenden reden den Menschen ein, dass die Welt gefährlich ist und sich viele krankmachende Erreger auf ihr befinden. Die Menschen, die bereits sehr angeschlagen sind, von vielen dieser Mittel, glauben das alles und die Machthabenden haben kein Problem weitere Manipulationen vorzunehmen.

Die Machthabenden Industrien generieren so auch noch sehr viel Profit, denn ein ausgeklügeltes System sorgt dafür, dass die Menschen denen diese krankmachenden und das Gehirn-manipulierenden Mittel verabreicht werden, selbst bezahlen müssen. Die Menschen bezahlen also sogar dafür, dass man sie sowohl krank macht also auch geistig kastriert. Diese Machthaber forschen jedoch ständig weiter nach beeinträchtigenden Mitteln und verstehen es hervorragend sich die Kosten für diese Forschung an noch besserer Beeinflussung des Organismus und Gehirns von denen finanzieren zu lassen die unter diesen Mitteln leiden, es wird Spenden genannt. Um diese beeinträchtigenden Mittel gut zu testen werden die Menschen dazu gebracht sich freiwillig für direkte Tests zur Verfügung zu stellen. Sie nennen es Studien und die bereits sehr manipulierten Menschen freuen sich sogar an diesen Studien teilnehmen zu können.

Sie haben sicher bereits bemerkt, dass es sich nicht um Ereignisse in ferner Zukunft handelt, als vielmehr um die Tatsachen der Gegenwart. Dann sind Sie noch in der Lage logische Schlussfolgerungen zu ziehen, versuchen Sie sich das zu bewahren.

Aber diese geistige Kastration ist bereits soweit fortgeschritten, dass es kaum noch ein Zurück gibt, denn die meisten Menschen sind durch diese Manipulation des Gehirns nicht mehr in der Lage logische Schlussfolgerungen zu ziehen und nehmen alle Lügen und Manipulationen dieser Machthaber an. Besonders der Frontallappen ist bei den meisten Menschen bereits sehr beeinträchtigt, so unsere Untersuchungsergebnisse. Der Frontallappen ist verantwortlich für logisches, kreatives, kritisches, eigenständiges und phantasievolles Denken. Sehen Sie sich um, was erkennen Sie dann an Ihren Mitmenschen? Etwa logisches, kreatives, kritisches, eigenständiges und phantasievolles Denken? Eine große Unterstützung den Frontallappen zu blockieren, bilden auch die Schulen und Universitäten. Es wird an alles gedacht.

Also, mal nur logisch betrachtet: Eine Industrie, die sogenannte "Gesundheits"-Industrie, die unvorstellbare Gewinne an kranken Menschen macht, hat doch wohl kein Interesse daran, dass diese Gewinne schwinden. Aber dies zu verstehen, setzt eben einen funktionierenden Frontallappen voraus.


Zwei oft gestellte Fragen

Aus Anlass vieler entsprechender Fragen, möchten wir besonders auf zwei dieser nochmals eingehen. Zum einen werden wir oft gefragt ob wir auch in Europa Behandlungen anbieten. Nein, in Europa würden unsere erfolgreichen Behandlungen nicht möglich sein, denn die Behandlungsrfolge haben mehrere Grunde. Folgendes ist nötig um diese Erfolge zu erzielen:

  1. Völlig reine Luft, in Europa ist diese mit bis zu 300 Tausend toxischen Mikropartikeln pro cm³ belastet

  2. Keine Klimaschwankungen die den Organismus belasten

  3. Absolut reine, also Chemie-freie, Nahrungsmittel

  4. Absolut reines Trinkwasser ohne Chemie, Schwermetalle etc. wie in Europa

  5. Natürliche Medikamente, auf Samal Island existieren die besten und stärksten Pflanzenstoffe weshalb die Insel auch grüne Insel des Lebens genannt wird

  6. Sehr Behandlungsunterstützendes Meerwasser

  7. und auf keinen Fall zu vergessen der Wohlfühlfaktor, der oft unterschätzt wird und den eine herkömmliche Klinik kaum bietet

Selbstverständlich ist die Grundlage unserer erfolgreichen Behandlungen eine große Kenntnis und Erfahrung unserer Ärzte besonders in Zellular-Biologie, Immunologie und Neurologie.

Eine weitere Frage, die wir oft erhalten, ist die den sogenannten Nahrungsergänzungsmitteln betreffend. Wir könnten dies eigentlich mit einem Satz beantworten und sagen: Lassen Sie die Finger davon! Aber wir möchten es Ihnen wissenschaftlich - biologisch erklären. Zuerst-einmal muss Niemand seine Nahrung ergänzen wenn es sich ausgewogen ernährt. Zum Anderen kann Nichts dem Organismus zugeführt werden um einen Mangel in der Ernährung auszugleichen außer der Ernährung selbst! Was aber sind diese Nahrungsergänzungsmittel denn? Es handelt sich um Präparate die angeblich Vitamine enthalten und die Brache versteht es gut diesen Irrglauben zu verbreiten und den Menschen einzureden, dass diese Präparate gut für den Organismus sind. Leider befinden sich jedoch keine Vitamine in diesen Nahrungsergänzungsmitteln, was sich darin befindet ist Chemie. Sind Sie erstaunt? Dann etwas genauer: Natürliche Vitamine sind flüchtig und können nicht konserviert werden, aus diesem Grund greift man auf sogenannte synthetische Vitamine zurück, die jedoch den Namen Vitamin nicht verdienen, denn diese ahmen lediglich ein Vitamin nach, das jedoch weder in der Zusammensetzung noch in der Wirkung einem natürlichen Vitamin entspricht, diese besitzen nichteinmal den Vitaminkomplex. Hinzu kommt noch ein wesentlicher Fakt: Vitamine, also richtige Vitamine, können unsere Zellen nur aufnehmen und verwerten in Verbindung mit den sekundären Pflanzenstoffen, also nur dann wenn ein Obst oder Gemüse gegessen wird. Diese synthetischen "Vitamine" können nicht verstoffwechselt werden und schaden unseren Zellen sehr. Das alles ist kein Geheimnis, jedenfalls nicht für richtige Biologen, aber die Branche, zu der auch die Pharmaindustrie gehört, versteht es ausgezeichnet diese Fakten unten zu halten, denn schließlich geht es um riesige Profite. Diese Branche setzt Milliarden um zu Lasten der Gesundheit. Auch sehr viele dieser sogenannten alternativen oder Komplementär-Mediziner bieten diese chemischen "Vitamine" an, oft sogar mit sogenannter Überdosierung. Überdosiert wird hierbei lediglich der Gesundheitsschaden.

Fragen, auch über weitere Themen aus der medizinischen Wissenschaft und Krankheiten betreffend, beantwortet Ihnen unser Team der Klinik-Union gern, hierzu besuchen Sie bitte folgende Webseite: https://gesundheitsberatung.science Sie können dort alle Fragen stellen. Wenn es um eine Behandlung geht, dann setzen Sie sich hier mit uns in Verbindung unter Kontakt.


Unsere Arbeit, unsere Bemühen kranke Menschen so zu behandeln, dass sie auch gesund werden. Unser Engagement für Aufklärung zu sorgen, unsere Philosophie all unser Wissen, unsere Erfahrung und unsere Kenntnis einzusetzen für das Wohl des Patienten, wird häufig mit Misstrauen und Ungläubigkeit begegnet. Sehr viele Menschen lassen sich stattdessen weiterhin von Medizinern in ihrem Gesundheitssystem behandeln, ohne nur ansatzweise darüber nachzudenken warum denn all diese Behandlungen dieser Ärzte nicht zum Erfolg führen.

Der Grund ist: Eine perfekte Manipulation durch die Interessensgruppen die an kranken Menschen unvorstellbare Profite generieren. Im folgenden die Vorgehensweise dieser Manipulationen:

Diese Fakten zur Manipulation der Massen verdanken wir Sylvain Timsit, der sich sehr intensiv mit dem Thema der Medienmanipulation beschäftigte. Im Jahr 2002 erstellte der französische Schriftsteller eine Liste von zehn Strategien der Medienmanipulation, die von politischen und wirtschaftlichen Mächten verfolgt werden, um die Öffentlichkeit gemäß ihrer Interessen zu lenken. Die Liste ist ein Ranking von Methoden der Massenmanipulation. Der Zweck dieser Strategien besteht laut dem Autor darin, fügsame, unterwürfige und gehorsame Individuen zu schaffen. Darüber hinaus sagt er, dass die Medien sie benutzen, um Ungleichheit und Neokapitalismus zu unterstützen.

Massenmanipulation der Jeder ausgesetzt ist

1. Ablenkung

Die Strategie der Ablenkung besteht darin, die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit von wichtigen Themen abzulenken. Eine Möglichkeit ist es, die Nachrichten mit Geschichten über triviale Themen zu überschwemmen. Ziel dabei ist es, die Menschen abzulenken und ihre Gedanken zu beschäftigen. So sollen sie aufhören zu fragen, warum die Medien nicht über bestimmte Themen berichten, die wirklichen Probleme vergessen.

2. Problem - Reaktion - Lösung

Diese Methode entspricht einer "Umfrage" in der Politik. Das heißt, sie besteht darin, die Bevölkerung durch Gerüchte oder Ideen zu testen, um zu bewerten, wie auf gewissen Maßnahmen reagiert werden würde. Das schafft ein Problem, das später durch die Politik gelöst werden kann. Dadurch sieht das Publikum die Manipulatoren als Helden und bemerkt das Spiel dahinter nicht.

3. Gradualismus

Gradualismus manipuliert die Menschen, indem er sie dazu bringt, sozial ungerechte Entscheidungen zu akzeptieren. Der Schlüssel zum fragwürdigen Erfolg es, sich ihm im Laufe der Jahre langsam und progressiv zu nähern. Zum Beispiel mag das Ziel eines Unternehmens sein, 80% der Mitarbeiter eines großen, hochkarätigen Unternehmens zu entlassen. Die Medien mögen damit anfangen, negative Nachrichten über das Unternehmen zu veröffentlichen: Umsatzeinbrüche, Börsencrashs, Gerüchte usw. Langsam wird damit ein Bewusstsein dafür geschaffen, dass es dem Unternehmen schlecht gehe, und die Öffentlichkeit auf die "großen Nachrichten" vorbereitet. Wenn die Entlassungen allerdings gleich zu Beginn bekanntgegeben worden wären, hätte es wohl einen öffentlichen Aufschrei gegeben.

4. Differenzierung

Eine andere Strategie, die Timsit auf die Medienmanipulation bezieht, ist es, eine unpopuläre Entscheidung als "notwendig", "für eine bessere Zukunft" oder "zu unserem Besten" zu präsentieren. Die Autoren überzeugen die Öffentlichkeit so davon, dass die Opfer dieser Entscheidungen dazu führen, dass die Dinge später wesentlich besser würden. So gewöhnen sich die Bürger an eine geringere Lebensqualität. Sie fangen an, diese als normal zu betrachten. Letztendlich werden sich die Menschen dem aktuellen Stand der Dinge fügen und aufhören, das zu fordern, was sie einst hatten.

5. Die Öffentlichkeit wie Kinder behandeln

Je mehr die Medien die Öffentlichkeit manipulieren wollen, desto mehr werden sie mit der Öffentlichkeit sprechen, als handelte es sich dabei ausschließlich um Kinder. Dann werden zuckersüße Argumente, Zeichen und Intonationen verwendet, als ob die Leute zu schwach oder unreif wären, um mit der Wahrheit umzugehen. Das Ziel dabei ist es, eine unterwürfige, fügsame Reaktion hervorzurufen, kritisches Denken zu verhindern.

6. An Emotionen appellieren

Emotionale Appelle sind viel mächtiger als sterile, rein objektive Ansprachen. Die Medien wissen das und sprechen deshalb die Emotionen der Öffentlichkeit an. So versuchen sie wiederum, die Menschen davon abzuhalten, kritisch zu denken; sie versuchen, ihre Gedanken und Gefühle zu kontrollieren. Erinnere dich daran, wie mächtig Angst sein kann - und hinterfrage, ob sie dich motiviert.

7. Die Öffentlichkeit ignorant halten

Laut Timsit bevorzugen die Medien ein ignorantes, unkultiviertes Publikum. Wenn man es vom Wissen isoliert hält, kann es leichter manipuliert werden. Diese Maßnahme hält auch Unbotmäßigkeit und Rebellionen fern, denn Information ist Macht und wer nicht informiert ist, hat demzufolge weniger Macht.

8. Ermutigung der Menschen, zur Mittelmäßigkeit beizutragen

Dieser Punkt und der vorherige sind sich sehr ähnlich und diese ist eine der subtilsten Strategien der Medienmanipulation. Stillt das TV-Angebot die Bedürfnisse der Öffentlichkeit? Oder wird es uns von den Medien auferlegt und definiert unsere Bedürfnisse? Mit anderen Worten, sehen wir tatsächlich, was wir sehen wollen? Oder eher, was wir sehen sollen? Für Timsit ist die Antwort klar. Konsumerismus und Banalität hypnotisieren uns. Deshalb kümmern wir uns nicht um unsere Umgebung, da wir darauf trainiert sind, mittelmäßig zu sein.

9. Selbstvorwürfe

Zur gleichen Zeit, in der die Medien unsere Unwissenheit fördern, lassen sie uns auch glauben, dass wir die einzigen wären, die für unser Unglück verantwortlich seien. Die Medien sagen uns, dass unsere mangelnden Fähigkeiten uns unglücklich und erfolglos machen würden. Sie streben Selbstvorwürfe durch Selbstverherrlichung an und halten die Öffentlichkeit davon ab, sich zu mobilisieren.

10. Umfassendes Wissen der Öffentlichkeit

Um Kontrolle über jemanden auszuüben, muss man denjenigen kennen. Für Timsit ermöglichen psychologische, soziale und technologische Fortschritte großen Unternehmen, möglichst viel über jedes einzelne Individuum zu erfahren. Man kennt uns also und das bedeutet, dass man uns genau dort manipulieren kann, wo wir schwach sind.

Warum funktioniert Manipulation so perfekt? Weil Menschen immer mit der Masse gehen, denken und handeln. Menschen die dies nicht tun, werden von der Masse gemieden, oft sogar als Außenseiter betitelt oder direkt bekämpft. Wer will schon als Außenseiter leben? Deshalb nimmt die Masse der Menschen die Manipulation an, ohne sie zu hinterfragen, leider jedoch immer zum Nachteil seiner selbst. Deshalb kann man in der Manipulation auch sehr große Lügen verpacken, denn was die Masse glaubt, kann ein Einzelner nicht unglaubwürdig machen, dazu ist der Einzelne zu schwach und wird nicht erhört. Die Politik, die Wirtschaft, die Medien und alle Interessensgruppen machen sich dies zu nutze, auch wenn es dabei über Leichen geht, z. B. im sogenannten Gesundheitswesen bringen gesunde Menschen keine Profite, also werden sie so manipuliert, dass sie selbstständig alles annehmen das sie krank hält und dem was ihnen helfen kann skeptisch gegenüberstehen, schließlich muss man mit der Masse gehen, auch wenn es die Gesundheit oder das Leben kostet.


Die Krankheitsnormalität

Die meisten Menschen finden sich immer ab. Sie finden sich damit ab, dass Krankheiten immer mehr werden. Sie finden sich damit ab, dass die Ursachen nie erklärt und schon gar-nicht behandelt werden. Sie finden sich damit ab, dass ihr Arzt diese Ursachen auch nicht kennt und ausschließlich Pharmazeutika anbietet um lediglich die Ursachen zu lindern, jedoch mit erheblicher Schädigung des Immunsystems. Sie finden sich damit ab, dass das Gesundheitswesen immer nur die gleichen, unwirksamen Behandlungen anbietet, die jedoch nicht helfen. Sie finden sich damit ab hohe Krankenkassenbeiträge zu zahlen um dann unwirksame Behandlungen vorgeschrieben zu bekommen. Die Menschen finden sich mit Allem ab, aber warum? Weil es Alle tun und der Mensch immer der Masse folgt. Und die Industrien nutzen dieses Phänomen für sich, mit Unterstützung der Medien und der korrupten Politik. Nur sehr wenig Menschen hinterfragen, recherchieren oder schauen über den berühmten Tellerrand. Die meisten Menschen finden sich damit ab, dass man sie lediglich als Gewinn-bringende Verbraucher sieht. Auch das Gesundheitswesen ist ein Business, das sollte Jedem klar sein, es geht ausschließlich um Profite. Um möglichst hohe Profite zu generieren, ist es kontraproduktiv wenn Menschen gesund leben. Deshalb wird ein gesundes Leben verhindert durch Chemie und Schwermetalle in Lebensmitteln, durch Chemie und Schwermetalle im Leitungswasser, durch Chemie und Schwermetalle in Körperpflegemitteln und natürlich auch durch Chemie und Schwermetalle in Pharmazeutika und Impfseren. Ja, Pharmazeutika sind lediglich chemische Verbindungen, die einen kranken Organismus nicht gesund machen können, das Gegenteil ist der Fall. Aber Alle gebrauchen es, also sind auch Alle mehr oder weniger Krank, der beste Garant für steigende Gewinne. Niemand denkt darüber nach, warum Krankheiten immer mehr werden wenn doch angeblich eine intensive Forschung betrieben wird. Ja, es wird geforscht, jedoch ausschließlich danach, wie man noch mehr Pharmazeutika verkaufen kann und wie man den Menschen noch besser vormachen kann, dass er ohne Pharmazeutika nicht leben kann.

Wir sind klassische Ärzte und wir kommen alle aus diesem System, jedoch war, vor langer Zeit, unser Gewissen stärker als das Mitspielen in diesem System. Als der Hippokratische Eid dann auch noch abgeschafft wurde, haben wir uns aus diesem System verabschiedet und behandeln Patienten seitdem eben als Patienten und nicht als Kunden, wie es die Ärzte tun (müssen) die im System arbeiten, denn durch die Abschaffung des Hippokratischen Eides ist ein Systemarzt nicht mehr verpflichtet alles zu tun um Menschen zu helfen. Wussten Sie das? Wir sind außerdem Mitglied im unabhängigen, wissenschaftlichen Forschungscenter der Clinic Union und verfügen über sehr große Erfahrung den Krankheitsursachen und deren erfolgreiche Behandlung betreffend. Weil wir also keinen Interessensgruppen gegenüber verpflichtet sind, können wir uns voll auf die erfolgreiche Behandlung unserer Patienten konzentrieren und müssen nicht z. B. nach Umsatzzahlen verkaufter Pharmazeutika schauen wie die Ärzte im System der korrupten Gesundheitssysteme.

Das prekäre an der heutigen Situation ist der Fakt, dass die meisten Menschen im Grunde selbst daran Schuld haben. Warum? Es ist die sehr stark herrschende Kognitive Dissonanz der Menschen. Kognitive Dissonanz ist ein Verhalten, dass Veränderung und auch Wahrheiten nicht zulässt. Die meisten Menschen haben sich so sehr manipulieren und in eine Welt einpressen lassen, die keine, auch nicht die geringste Abweichung zulässt. Diese Menschen sind die perfekten Verbraucher und auch Untertanen, denn sie lassen es unter keinen Umständen zu, dass ihre falsche Welt aus den Fugen gerät. Diesen, an Kognitiver Dissonanz leidenden Menschen, kann man keine Fakten, wissenschaftliche Ergebnisse oder andere aktuelle Änderungen und Wahrheiten zumuten, denn sie würden diese unter keinen Umständen annehmen wenn sie deren kleine Welt in Frage stellt. Diese Menschen würden alles ablehnen und als Blödsinn bezeichnen ohne auch nur ansatzweise darüber nachzudenken. Ein Beispiel: Viele dieser manipulierten Menschen glauben ausschließlich das was offizielle Stellen ihnen sagen, deshalb beschimpfen sie z. B. andere Menschen, die inzwischen die Wahrheit über das gefährliche Impfen kennen, als dumm, denn schließlich weiß man ja, dass Impfen vor Krankheiten schützt. Diese Menschen vertrauen also blind dieses man, was oder wer dieses man auch immer ist. Bedeutet, es genügt diesen Menschen eine Aussage von offizieller Stelle, dass Impfen gut ist und sie glauben es ohne Nachweise wissen zu wollen. Impfgegner können diesen, unter Kognitiver Dissonanz leidenden, unendliche Beweise liefern, es würde nichts nützen, diese Menschen lehnen es ab Fakten sehen zu wollen und benutzen lediglich die Worte Unsinn, alles Blödsinn, dumm, Idiot etc. Mann kann diese Menschen also nicht für die Wahrheit interessieren, sie wollen sie einfach nicht wissen. Das schlimme ist jedoch, dass viele dieser Menschen Kinder haben und die Kinder denen ausgeliefert sind.

Die wissenschaftlichen Tatsachen über das Impfen, Impfstoffe und weiteres finden Sie in dem Infobuch, das Sie sich auf der Startseite downloaden können.

Finden Sie sich nicht mehr ab, wir helfen Ihnen gesund zu werden und zu bleiben.

Es ist oft nicht immer einfach Menschen, die an einer ernsthaften Krankheit leiden, erklären zu wollen wie ihr Gesundheitssystem funktioniert. Viele Menschen glauben auch, dass außerhalb Europas alles anders ist. Das stimmt sogar, aber nicht so wie die meisten Menschen glauben, es ist im positiven anders gegenüber Europa. Ein Beispiel das jeder nachvollziehen kann denn nachvollziehbarer Fakt:

Das deutsche Bundesministerium für Gesundheit trägt selbstverständlich einen falschen Namen, denn richtiger müsse es Bundesministerium für wirtschaftliche Krankheitsindustrie heißen, wie dieses Ministerium es ja selbst bestätigt. Das zeigen die Texte dieses Ministerium selbst auf ihrer Webseite: https://www.bundesgesundheitsministerium.de/themen/gesundheitswesen/gesundheitswirtschaft/bedeutung-der-gesundheitswirtschaft.html  am deutlichsten, hier folgend Auszüge aus den Texten:

"Die Gesundheitswirtschaft hat eine erhebliche ökonomische Bedeutung für den Standort Deutschland. Die Bruttowertschöpfung im Kernbereich der Gesundheitswirtschaft lag 2018 bei knapp 370 Mrd. EURO (Prognose). Das entspricht mehr als 12 Prozent des Bruttoinlandsprodukts. Die Gesundheitswirtschaft ist damit weiterhin eine Wachstumsbranche auf Expansionskurs. Mit einem Wachstum von jährlich 4,1 Prozent wuchs der Sektor in den letzten zehn Jahren deutlich stärker als das Bruttoinlandsprodukt. Die Gesundheitswirtschaft sorgt des Weiteren für eine konjunkturunabhängige und damit wirtschaftlich stabilisierende Nachfrage und ist zudem Beschäftigungsmotor für die deutsche Wirtschaft insgesamt."

Aha, es heißt also nicht mehr Gesundheitssystem, es heißt nun Gesundheitswirtschaft und man spricht von einer Wachstumsbranche. Wie kann es aber wachsen, wenn angeblich Alles dafür getan wird bessere Behandlungen anzubieten, bessere Therapien. angeblich Intensive Forschung betrieben wird und die Genesung der Patienten an erster Stelle steht?

Sehen Sie nun, dass Sie als Patient in Deutschland und nun auch in gesamt Europa lediglich eine Sache sind einer Gesundheitswirtschaft die, wie von diesem "Ministerium" ja selbst ausgesagt, eine Wachstumsbranche ist. In einer Wachstumsbranche sind gesunde Menschen jedoch Wachstumsbremsen, das versteht auch jeder Mensch der kein Wirtschaftsexperte ist.

Können also Kliniken, Ärzte, Therapeuten usw., in diesem System überhaupt dafür sorgen, dass kranke Menschen erfolgreich behandelt werden? Natürlich nicht, das würde diesen expandierenden Wirtschaftszweig doch gefährden. Glauben Sie immer-noch, dass Sie sich in Europa und besonders in Deutschland erfolgreich behandeln lassen können? Dieses System der Wirtschaft gegen Gesundheit, trifft übrigens inzwischen auf alle westlichen Staaten zu.

In so-einem System kann kein Mediziner Patienten erfolgreich behandeln, das darf er nicht-einmal. Es existieren mehrere Gründe warum unsere Klinik sich auf Samal Island befindet, also weit weg von Europa, Industriegiften usw. ein wichtiger Grund ist natürlich auch, dass wir auf unserer Insel diesem unmenschlichen System nicht angeschlossen sind, nur so können wir zu 100% das Beste für den Patienten tun. Die Welt ist nicht so wie Sie glauben, auch wenn es schwer fällt, Sie sollten die Augen öffnen.

Viele Ärzte, Mediziner und Patienten mit medizinischem Hintergrund kommen zu uns für eine erfolgreiche Behandlung. Warum tun sie das? Denken Sie einmal darüber nach.

Unsere Behandlungen beginnen mit der Regenerierung des Stoffwechsels der bei allen Menschen aus Industrieländern mehr oder weniger gestört ist. Arbeitet der Stoffwechsel wieder korrekt, erholt sich das Immunsystem, denn das geschwächte Immunsystem lässt Krankheiten die Oberhand gewinnen und sie erst entstehen. Um zu gewährleisten, dass Stoffwechsel und Immunsystem wieder korrekt arbeiten, ist eine Zeit von mindestens drei Wochen nötig, besser vier Wochen. Während dieser Zeit erhält der Organismus ausschließlich gesunde und Inhaltsreiche Speisen und sehr heilsame Kräuter die ausschließlich in Südostasien gedeihen und unter Anderem dafür Sorgen, dass bestimmte Immunzellen, im Zellgewebe angereicherte, Fremdstoffe binden und abführen, unter Anderem das Entgiftungsmolekül Glutathion. Bereits nach ca. 10 Tagen fühlen sich die Patienten besser und die Krankheit verliert gegen den nun starken Organismus. Es ist nicht selten gelungen z. B. einen Tumor bereits in weniger als einer Woche entscheidend schrumpfen zu lassen und zum Ende der Behandlung konnte kein Krebs mehr lokalisiert werden. Selbstverständlich ist der Verlauf immer individuell und man kann keine Standardaussage treffen, dennoch sind unsere Behandlungen zur Zeit die erfogreichsten.

Das betrifft natürlich auch alle anderen Erkrankungen wie Herzkreislauferkrankungen, Allergien, Hauterkrankungen, Asthma etc. denn all diese Krankheiten haben die gleiche Hauptursache, einen gestörten Stoffwechsel und geschwächtes Immunsystem das mit den vielen Fremdeinwirkungen nicht mehr fertig wird. Die Ursache dafür sind viele Einwirkungen wie unter Anderem: Chemisch belastete Lebensmittel, das belastete Leitungswasser, die toxisch belastete Luft, Chemikalien in Körperpflegemitteln, Pharmazeutika, Impfungen die mit vielen Chemikalien und Schwermetallen belastet sind und das können wir nachweisen, denn wir haben viele Impfseren untersucht. Es sind also viele Belastungen die den Organismus schwächen und Krankheiten sind die Folge. Der einzige Weg diese Krankheiten erfolgreich zu behandeln, ist zuerst diese Einwirkungen zu stoppen (deshalb befindet sich unsere Klinik aus Samal Island) und dann den Organismus wieder in die korrekte Funktion zu bringen. Pharmazeutika können keine Krankheit besiegen, im Gegenteil sorgen diese chemischen Stoffe für eine weitere Verschlechterung. Jährlich sterben international 50 Millionen Menschen an den Folgen von Pharmazeutika. Dennoch ist Deutschland internationaler Spitzenreiter, gleich nach den USA, im Verbrauch von Pharmazeutika. Gleichzeitig besitzt Deutschland die höchsten Sterbefälle. Kein Zusammenhang? Dann muss man wohl sehr blind sein.

Vergleichen wir den menschlichen Organismus doch einmal mit einem Gewässer in das ständig Industriegifte geleitet werden. Die Fische sind längst tot und die wenigen noch existierenden Mikroorganismen stehen kurz vor ihrem Tod. Könnte man nun das Gewässer retten in dem man eine weitere Chemikalie oder Wunder-Elixier dazu gibt? Wohl kaum, denn zuerst muss die Einleitung der Industriegifte gestoppt werden (deshalb finden unsere Behandlungen auf Samal Island statt). Anschließend muss das Mikrosystem sich regenerieren und stärken können und erst danach kann das Gewässer sich wieder selbst schützen und regenerieren. Aber das Einleiten der Industriegifte muss weiterhin gestoppt bleiben.

So ungefähr kann man sich unsere Behandlungen vorstellen, selbstverständlich ist der menschliche Organismus etwas komplexer, aber im Grunde ist es wie mit dem Gewässer.

Sie können Sicher sein, dass wir uns viel Zeit für Sie nehmen und dass wir sehr viel vom menschlichen Organismus verstehen, speziell von Zellular-Biologie und Immunologie. Besonders jedoch in Deutschland muss man das sogenannte Gesundheitssystem korrekt benennen, nämlich in jeder Hinsicht als Krankheitssystem.

Unsere außergewöhnlich großen Behandlungserfolge bestätigen sowohl unsere wissenschaftlichen Ergebnisse als auch die Behandlungsart.

Weitere interessante, wissenschaftliche Fakten aus unserer unabhängigen Forschung finden Sie auf unserer Beratungsseite: www.gesundheitsberatung.science

Die Ursachen von Krankheiten, die fast nie beachtet werden

Sogenannte Zivilisationskrankheiten sind in erster Linie Krebs, Erkrankungen des Nervensystems wie MS und weitere, Herzkreislauferkrankungen, Allergien, Hauterkrankungen usw.

Begonnen haben all diese Krankheiten als sich die Industrialisierung hochentwickelte zu dem was wir heute kennen. Es begann allmählich und heute gibt es kaum noch einen Menschen mit intaktem Immunsystem, Krebs entwickelt sich wie eine Epidemie und Allergien betreffen bereits die Kleinkinder.

Die Umweltbelastungen sind extrem hoch, bis zu 300 Tausend toxische Mikropartikel pro cm³ befinden sich in der Luft, das Trinkwasser ist belastet mit Schwermetallen, Chemikalien und Pharmazie-Rückständen, Die Böden sind verseucht mit Pflanzenschutzmitteln, chemischen Düngern, die Lebensmittel strotzen vor Zellzerstörenden Chemikalien, selbst die Möbel und die Kleidung beinhalten sehr toxische Stoffe. Kein biologischer Organismus kann diesem Bombardement standhalten. Das Ergebnis sehen wir täglich an immer mehr Krankheiten die sich rasant erhöhen.

Offizielle Stellen prognostizieren, dass ab dem Geburtsjahr 1980 und danach jeder dieser Menschen früher oder später an Krebs erkranken wird. Nun, das ist logisch nachvollziehbar, denn unsere Zellen können diese Giftstoffe nicht mehr abbauen.


Die Süddeutsche Zeitung schrieb:

"Kritik an Arzneimittelherstellern:" Die Pharmaindustrie ist schlimmer als die Mafia"

Medikamente sollen uns ein langes, gesundes Leben bescheren. Doch die Pharmaindustrie bringt mehr Menschen um als die Mafia, sagt der dänische Mediziner Peter C. Gøtzsche - und fordert für die Branche eine Revolution.

Peter C. Gøtzsche: Ja, der weltweit größte Medikamentenhersteller Pfizer zum Beispiel hat in den USA 2009 nach einem Prozess wegen der illegalen Vermarktung von Arzneimitteln 2,3 Milliarden Dollar gezahlt. Das Unternehmen GlaxoSmithKline war 2011 sogar bereit, drei Milliarden Dollar zu zahlen, um einen Prozess wegen Arzneimittelbetrugs zu beenden. Bei Abbot waren es immerhin 1,5 Milliarden, Eli Lilly zahlte 1,4 Milliarden, Johnson & Johnson 1,1 Milliarden. Bei den anderen großen Unternehmen waren es Summen im zwei- und dreistelligen Millionenbereich. Immer ging es um Betrug und Irreführung, Bestechung oder Vermarktung nicht zugelassener Mittel.

Diese Straftaten erfüllen die Kriterien für das organisierte Verbrechen, deshalb kann man von Mafia reden. In einem Prozess gegen Pfizer haben die Geschworenen 2010 ausdrücklich festgestellt, dass die Firma über einen Zeitraum von zehn Jahren gegen das sogenannte Rico-Gesetz gegen organisierte Kriminalität verstoßen hat.

Sie werfen den Unternehmen vor, dass sie Mittel auf den Markt gedrückt haben, obwohl sie schädlich und für viele Patienten sogar tödlich waren.

Dafür gibt es etliche Beispiele. Die Pharmaunternehmen sind deshalb sogar schlimmer als die Mafia. Sie bringen viel mehr Menschen um."

Aktuelle Untersuchungen weisen jährlich 50 Millionen Tote weltweit nach die an Pharmazeutika sterben. Die Dunkelziffer jedoch dürfte sehr viel höher sein.

Hinterfragen Sie immer, bleiben Sie kritisch, das kann Ihre Gesundheit retten!